This page needs JavaScript activated to work.

Privatinsolvenz - 5. Staffel (Die Restschuldbefreiung) - Onviga
24/7 mitgliederservice +49 40 999997100

Privatinsolvenz - 5. Staffel (Die Restschuldbefreiung)

Ausbruch, Befreiuung, Reschuld

Zum Abschluss des Insolvenzverfahrens wird die Restschuldbefreiung erteilt. Der Schuldner ist jetzt von allen Verbindlichkeiten, die vor der Insolvenz bestanden, endgültig befreit. Doch wann greift die Restschuldbefreiung und was gibt es weiterhin zu beachten? Wie sieht es mit einer Erbschaft aus, was darf ich behalten oder sollte ich lieber ablehnen? Informiere Dich in unserer Blog-Staffel 5 zu allen wichtigen Fragen rund um das Thema  „Restschuldbefreiung“.

  • Ist die Restschuldbefreiung ein Neuanfang ohne Schulden?
  • Was muss ich beachten?
  • Welche Erwerbsobliegenheiten habe ich – Teilzeit oder Vollzeit?
  • Wie ist es mit einem Umzug in der Phase der Restschuldbefreiung?
  • Welche Mitteilungspflichten habe ich?
  • Wie verhält sich mit einer Erbschaft? Muss ich ablehnen?
  • Was geschieht, wenn ich neue Schulden mache?
  • Welche Verbindlichkeiten werden nicht von der Restschuldbefreiung erfasst?
  • Gibt es die Möglichkeit einer vorzeitigen Restschuldbefreiung?

Wann ist die Restschuldbefreiung rechtskräftig? Wann wird der Schufa-Eintrag gelöscht? Wie verhalte ich mich, damit ich nicht wieder in die Schuldenfalle tappe. Lies mehr dazu in unserer Blog-Staffel 6 „Nach der Insolvenz“.